Ein herzliches Willkommen

Hervorgehoben

am Zachhof in Birkenstein

Zimmerbuchung unter Telefon +49 (0)8028 – 403
Anfragen auf dem Anrufbeantworter werden umgehend beantwortet.

Der Zachhof liegt direkt am Birkenstein und bietet mehrere Übernachtungsmöglichkeiten in bayerischer Gemütlichkeit. Er liegt malerisch auf einer Anhöhe und nur wenige Gehminuten von der Wallfahrtskapelle Birkenstein entfernt.

Trotz der Nähe zum Ortskern Fischbachau und dem Wallfahrtsort am Birkenstein, liegt er abgelegen zwischen Weiden, Wäldern und Hügel – viel Ruhe und Platz für unsere Gäste. Völlig ungestört mit Blick auf das umliegende Gebirge läßt sich hier ungestört Urlaub machen.

Wir freuen uns auf Sie!Kontakt

Der Zachhof unterhalb von der Wallfahrtskapelle am Birkenstein

Die Wallfahrtskirche am Birkenstein

Es ist wohl eines der schönsten Ausflugsziele und Wallfahrtsort in Bayern. Die Wallfahrtskapelle am Birkenstein.

Wallfahrtsort BirkensteinIn idyllischer Lage „auf einem mit Birkenbäumen bewachsenen Felsen“, steht oberhalb von Fischbachau die Wallfahrtskapelle Birkenstein. Seit 1673 wird hier aus der Pfarrkirche Fischbachau stammende spätmittelalterliche Marienstatue als Gnadenbild verehrt, zunächst in einer Holzkapelle, seit 1710 in der heutigen Kirche. Ungebrochen hält bis heute der Zustrom der Besucher an, der Pilger und auch der Touristen.

Die 1710 erbaute Kapelle ist eine Nachbildung des „Heiligen Hauses“, in dem die Hl. Familie von Nazareth lebte. Der Legende nach wurde dieses durch Engel nach Loretto übertragen. Solche Nachbauten waren im Barock verbreitet.

Baumeister der Birkensteiner Loretto-Kirche war Johann Mayr d.Ä. von der Hausstatt. 1735 durch Brand geschädigt, erhielt sie um 1760 eine prachtvolle neue Ausstattung im Stil des Rokoko. Am 5. August 1786 vollzog der Freisinger Fürstbischof Ludwig Joseph von Welde die feierliche Weihe. Der Besucher der die Gnadenkapelle betritt, ist fast geblendet vom golden glänzenden Reichtum ihrer Ausstattung. Inmitten des kulissenartigen Hochaltar-Aufbaus steht das Gnadenbild Marias mit dem Jesuskind, umgeben von nicht weniger als 92 Engeln. Die Seitenwände des Altarraumes schmücken Bilder der zwölf Apostel und Büsten von Verwandten Marias. Alle übrigen Wandflächen sind bedeckt von Votivtafeln (größtenteils von Seb. Troger, 1769). Sie erzählen von den Anliegen, in denen Menschen seit über 300 Jahren hier Hilfe erfuhren.

Die Betreuung der Kapelle leisten seit 1848 Arme Schulschwestern, deren Kloster sich direkt anschließt.

Etwas unterhalb des Wallfahrtsort liegt der Zachhof in dem man günstig aber hervorragend nächtigen kann. Er wurde bereits im Jahr 1451 das erste Mal schriftlich in der Geschichte vom Birkenstein erwähnt.

Erholung am Zachhof

Zachhof - Zimmer mit Frühstück in Fischbachau

Interessant zu wissen ist, dass es einer der ältesten Höfe in Fischbachau ist. Er liegt nur einen Steinwurf von der berühmten Wallfahrtskapelle Birkenstein entfernt.

Auch Familien finden hier ein ruhiges Plätzchen, bei dem die Kinder viel Platz vor dem Haus zum spielen haben. Es gibt Schaukeln, eine große Tischtennisplatte, eine wunderschöne Bank unter einem Baum und die Tiere auf der Weide gegenüber am Berghang.

Für das Auge und die Seele Erholung pur. Wer also für sich sein möchte und dennoch nahegelegene Ausflugsziele zur Abwechslung nicht missen will, der ist hier richtig. Zu erreichen ist der Zachhof für Übernachtungen oder Zimmerbuchungen
per Telefon +49 (0)8028 – 403 oder per E-Mail unter Kontakt